Classroom Training, Seminar  Kollisions-/Ergebnismanagement im Engineering Client

 
Zielgruppe
Gesamtfahrzeugkonstrukteur/-innen im RD, mit Engineering Client Kenntnissen
 
Voraussetzungen
Die Firma des Teilnehmers / der Teilnehmerin muss Daimler Lieferant sein und über eine gültige Daimler Lieferantennummer verfügen.
 
Inhalt
Einführung in das neue EC-basierte Ergebnismanagement als Teil des SiPP-Prozesses.
Vorstellung der empfohlenen und sinnvollen Einstellungen für Erstanwender.
Aufbau eines Kollisionsjobs als Basis für die Kollisionsbewertung.
Erarbeiten der notwendigen Grundlagen für das Anwenden der Software. Vorstellung der neuen Fenster in der Perspektive Bewertung Packaging. Bei Bedarf Wiederholung der interaktiven Kollisionsuntersuchungen und Schnitteerzeugungen.
Ecktypübergreifende Bewertung mehrerer Kollisionen, ausgehend von einem Kollisionsjob.
Suche nach Kollisionen über eine gesamte Prototypenrate hinweg.
Aufzeigen mehrere Möglichkeiten der Kollisionsbewertung. Verwendungsbezogene Sachnummernbewertung mit Bewertungsobjekten durchführen.
 
Hinweise
Für die Anwendung des Ergebnismanagements sind Vorbereitungen in der jeweiligen Baureihe zu treffen. Deshalb ist der Besuch einer Schulung nur in Abstimmung mit dem jeweiligen DMU-Team der Baureihe sinnvoll.
 
Dauer
1,00 Tage